Psychodrama um ein Ehepaar, dessen heile Welt zusammenbricht, als sie unerwarteten Besuch bekommen
Links

Film-Webseite des Verleihers

mother!

In ihrem Landhaus wohnen der Schriftsteller und seine Ehefrau relativ abgeschirmt von der Umwelt. Isoliert, auf sich selbst bezogen, friedlich. Da bekommen sie Besuch von einem Fremden und dessen Ehefrau. Als der Schriftsteller den Besuch ins Haus bittet, stehen sich die beiden ungleichen Paare gegenüber – und die traute Zweisamkeit kommt zu einem jähen Ende.

Abgesehen von dem spektakulären Poster, das an die Arbeit der schottischen Jessica Harrison erinnert, ist noch sehr wenig über den Psychothriller “mother!” bekannt. Regisseur Darren Aronofsky hat bereits erklärt, dass er eine ähnlich düstere Geschichte erzählen wolle wie in “Black Swan“. In welche Richtung das Ensemble-Drama gehen wird, kann bisher jedoch nur vermutet werden. Fest steht, dass Aronofsky auf einen absolut hochwertigen Cast setzt: Zwei Oscargewinner (Bardem und Lawrence) und drei Oscarnominierte (Pfeiffer, Harris und Kristen Wiig).
  


    
USA 2017
ein Film von Darren Aronofsky
115 Min., frei ab 16 Jahren

Jennifer Lawrence, Javier Bardem, Michelle Pfeiffer

auch in englischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln:
So 17.9. / 20.45 Uhr
Mo 18.9. / 20.45 Uhr
Di 19.9. / 20.45 Uhr
Das meinen die Kritiker

SPIEGEL online
"Jennifer Lawrence [...] ist brillant und auf unprätentiöse Art berührend in ihrem - auch physisch - anspruchsvollen Martyrium."
der ganze Artikel hier

Süddeutsche Zeitung online
"Der Film ist eine Zumutung, von der man im Nachhinein das Gefühl nicht loswird, sie könnte sich absolut gelohnt haben."
der ganze Artikel hier

FOCUS online
"allein der Trailer zu „mother!“ [lässt] die Zuschauer schon verstört und bedrückt zurück."
der ganze Artikel hier

 impressum

design by manhattan-kino, created by netissimo.de